01 / 09

Wohnungsumbau in Mehrfamilienhaus aus der frühen Bauhauszeit

Enzenbühlstrasse in Zürich | 2017/18 | Gesamt- und Bauleitung

Das Gebäude wurde 1930 vom bedeutenden Zürcher Architekten L.M. Boedecker geplant und umgesetzt. Die gut unterhaltende Wohnung wurde im Rahmen einer Sanierung minimal strukturell verändert. Einzig die Wand zwischen Küche und Essbereich wurde geöffnet und ein Träger eingesetzt. Im Übrigen wurden Beläge erneuert, das Gäste-WC saniert und die Küche ausgewechselt. Die neuen Plattenbeläge wurde an das Verlegemuster der bestehenden Parkettbeläge angelehnt. Das Farbkonzept ist in Grautönen gehalten und geht eine elegante Verbindung zu den aufgefrischten Vollholzparkettböden ein.